1980

Industrieller Erfolg in den 1980er Jahren

Im Mai 1980 übernahm Bo Nyhlén das Ruder von Ernst Knappe und 1982 wurde AB Volvo Penta zu einem unabhängigen Unternehmen innerhalb der Volvo Group. Erstmalig überschritt der Umsatz eine Milliarde Kronen und 1981 stiegen die Verkaufszahlen um 16 Prozent. Der Erfolg der Industriemotoren setzte sich fort und machte zu Beginn des Jahres 1980 ein Drittel des Umsatzes aus. Der Bootsbereich versuchte immer noch die durch die Ölkrise in den 1970er Jahren verursachten Probleme zu lösen, aber die Einführung des Duoprop brachte neue Erfolge und das Teilegeschäft begann sich gleichzeitig zu beleben.

In Göteborg wurde ein neues Produktionswerk eröffnet, das Hauptbüro in Göteborg wurde neu ausgestattet und erweitert, neue Prüfstände wurden eingerichtet, neue Räumlichkeiten im Test Center Krossholmen gebaut, die EDV wurde ständig weiter entwickelt und es wurde eine neue Organisation aufgestellt, um Volvo Penta immer effizienter zu machen. 1988 wurde Jan Walldorf Präsident von Volvo Penta.