Produkteinführungen in den 1990er Jahren

In den 1990er Jahren ist das Tempo bei der Produktentwicklung hoch und ständig werden neue Produkte auf den Markt gebracht. Die bemerkenswertesten Produkteinführungen waren folgende:

1994. Die elektronische Kraftstoffeinspritzung wurde auf die gesamte Benzinmotorenpalette ausgedehnt. Beispiele hierfür sind der kompakte 6 Liter Motor der Serie 63, der zusammen mit dem 16 Liter Motor TAMD163 mit 770 PS als stärkster Motor von Volvo Penta eingeführt wurde.

1995. Neue Produkte beinhalteten das Konzept 22/SX, welches den kompakten Dieselmotorantrieb mit dem Aquamatic-Antrieb kombiniert, was eine höchst attraktive Alternative zum traditionellen Außenborder darstellt. Auf dem Markt für Freizeitboote war dem 12 Liter-Hochleistungsmotor TAMD122 ein schneller Erfolg beschieden und der leistungsfähige 16 Liter-Motor TAMD163A war als Antrieb für kommerziell genutzte Boote sowie als Schiffsgenerator gedacht.

1996 folgte die Markteinführung des TAMD122 EDC sowie des patentierten Dreiblatt-Faltpropellers, der hervorragende Leistung unter Motor mit einem sehr geringen Widerstand beim Segeln verband.

Im Jahr 1997 wird die erweiterte KAD-Serie eingeführt. Näheres erfahren Sie unter "Die ganze Geschichte".

1998. TAD740 und TWD740 sind zwei schadstoffarme Industriemotoren mit elektronischer Regelung. Der TAMD74 EDC ist ein leistungsstarker Bootsdieselmotor für Hochleistungsanwendungen.

1999 bringt die Einführung neuer Versionen des TAMD74: Der TAMD74L ist für Freizeitboote und kommerziell genutzte Hochleistungsboote und der TAMD74A für Anwendungen unter erschwerten Bedingungen ausgelegt. Für alle Arten von kommerziellen Anwendungen bietet der TAMD103 mehr Leistung und niedrigere Abgaswerte. Die Highend-Serie beinhaltet V8-Benzinmotoren und DPX-Antriebe für Hochleistungs-Freizeitboote.