banner

Anlegen mit dem Joystick

Anlegen mit dem Joystick ist nicht nur leicht, sondern macht sogar Spaß, der Fahrer drückt den Joystick einfach in die Richtung, in die sich die Yacht bewegen soll und sie fährt, wohin der Fahrer möchte: vorwärts, rückwärts, seitwärts oder die Yacht dreht sich um ihre eigene Achse. Bei dem Volvo Penta IPS Joystick sind die Motor- und Antriebseinheiten so synchronisiert, dass jedes gewünschte Manöver umgesetzt werden kann.

Leicht und logisch
Vergessen Sie die komplizierten Manöverabläufe in engen Häfen. Der Joystick muss einfach in die Richtung bewegt werden, in die sich die Yacht bewegen soll.

Einfach einzubauen
Der Joystick lässt sich einfach installieren – man kann ihn auch in jede Volvo Penta IPS angetriebene Yacht nachrüsten. Spritzwassergeschütztes Design und der mögliche Einbau von bis zu sechs Joysticks bieten höchstmögliche Flexibilität.

Wie funktioniert das?
Das Geheimnis, das dahintersteckt, ist das Volvo Penta IPS System mit seinen individuell steuerbaren Antrieben. Durchdachte und speziell entwickelte Software in dem EVC System transformiert die Bewegungen des Joysticks auf die Lenkung und die Schaltung. Die Yacht bewegt sich dann genau so wie der Fahrer es vorgibt.

Joystick docking 
Drücken Sie den Joystick Backbord oder Steuerbord und Ihre Yacht bewegt sich seitwärts. Ab jetzt können Sie die bisher unerreichbaren Liegeplätze einfach ansteuern und problemlos dort anlegen. 
Joystick docking
Drehen Sie das Oberteil um Ihre Yacht zum Rotieren zu bringen. Um Wind und Strömung zu kompensieren, müssen Sie den Joystick nur in die entgegengesetzte Richtung drücken. Joystick docking
Sie können ab jetzt viel einfacher in jede Richtung manövrieren – auch bei langsamer Fahrt.